Symbolischer Spatenstich

Am 20. Januar 1999 war der symbolische Spatenstich für den Gesamtbetrieb. Danach begann der Bau der Fruktifikation, hier findet die vierte Phase der Produktion statt.

1999

Fertigstellung der Fruktifikation

Im November 1999 wurde der Bauabschnitt fertiggestellt. Die Produktion lief nun mit fünf Zuchträumen und einer durchschnittlichen Wochenkapazität von 1800 Kisten.

1999

Baubeginn Tunnelkomplex

Im Dezember 1999 begann der Bau des Tunnelkomplexes. Hier finden die Phasen zwei und drei der Produktion statt.

2000

Fertigstellung des Tunnelkomplexes

Im August 2000 wurde der Tunnelkomplex fertiggestellt. Dieser enthielt 17 Tunnel und die Produktion stieg dadurch auf eine Kapazität von 800 Tonnen durchwachsenes Substrat pro Woche an.

2000

Baubeginn der Indoranlage

Im September 2000 begann der Bau der Indooranlage. Hier findet die erste Phase der Produktion statt.

2001

Produktionsstart in der Indooranlage

Im April 2001 startete die Produktion in der Indooranlge. Nun wurden 2300 Tonnen Frischsubstrat pro Woche in unserer Produktion hergestellt

2001

Pilzhof an der Leistungsgrenzen

Der Pilzhof Wallhausen erhält das Zertifikat für das geprüfte Qualitätsmanagementsystem – Erweiterung ab September 2002

2003

Erweiterung des Tunnelkomplexes

Im August 2003 wurde der Tunnelkomplex um sechs Tunnel, auf nun 23 Tunnel, erweitert. Die Kapazität lag nun bei 1000 Tonnen durchwachsenes Substrat pro Woche.

2003

Erweiterung der Fruktifikation

Im September 2003 wurde die Fruktifikation um vier weitere Zuchträume und eine große Dampfzelle erweitert. Die durchschnittliche Wochenkapazität betrug nun 2520 Kisten.

2008

Erneute Erweiterung des Tunnelkomplexes

2008 wurde der Tunnelkomplex um sechs Tunnel, auf nun 29 Tunnel, erweitert. Die Kapazität lag nun bei 1250 Tonnen durchwachsenes Substrat pro Woche.

2008

Großer Preis des Mittelstandes 2012

Die Pilzhof Pilzsubstrat GmbH wurde im Jahr 2012 bereits zum 2. mal für den „Großen Preis des Mittelstandes“ der Oskar-Patzelt-Stiftung aus Leipzig ausgezeichnet. Pilzhof Geschäftsführer Michael Schattenberg ist stolz auf diese Auszeichnung: „…doch ohne unsere engagierten Mitarbeiter wäre das alles gar nicht möglich gewesen.“

2015

Erneute Erweiterung der Fruktifikation

2008 wurde der Tunnelkomplex um sechs Tunnel, auf nun 29 Tunnel, erweitert. Die Kapazität lag nun bei 1250 Tonnen durchwachsenes Substrat pro Woche.

2015

Erneute Erweiterung der Fruktifikation

2016 wurde die Fruktifikation um zwei weitere Zuchträume erweitert. Die durchschnittliche Wochenkapazität stieg dadurch auf 3500 Kisten pro Woche.

2016

Umbau Fruktifikation

Im Dezember 2016 wurde eine der beiden Dampfzellen zu einem Zuchtraum umgebaut, die Kapazität lag nun im Durchschnitt bei 3512 Kisten pro Woche

2016

Der Pilzhof Wallhausen hat folgende Zertifikate:

  • Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001
  • Energiemanagementsystem nach ISO 50001
  • QS-GAP
  • Regionalfenster e.V.